Shooting für meine Cadillac Lady

Shooting für meine Cadillac Lady

Es stand bereits seit längerem im Raum Bilder von meinem Cadillac machen zu lassen – unter anderem für die Werbematerialien. Noch dazu habe ich einen guten Freund der gerne mit seiner Kamera ausführlich experimentieren wollte.
Also dachten wir uns, das können wir einfach kombinieren.

Vorbereitung zum Shooting

Für die Bilder war unsere Vorstellung, meine Cadillac Lady mit Dresden im Hintergrund abzulichten. Noch dazu wollten wir das ganze im Dunkeln machen um die Lichtsiluette von Dresden zu

haben.
Eine Location fanden wir recht schnell, die Babisnauer Pappel.

Am 01.08.2015 entschlossen wir uns das Vorhaben in die Tat umzusetzen. Dazu trafen wir uns am üblichen Platz im Café Europa, tranken noch in Ruhe etwas und sprachen über die Bilder die uns vorschwebten.

Das Shooting

Gegen 22:30 Uhr brachen wir zur Shooting - Fotograf bei der Arbeit 3Location auf und erklommen den Berg dorthin, auf dem Weg blubbert der V8 des Cadillac natürlich ordentlich da er bei den Steigungen ordentlich arbeiten muss.

Shooting - Fotograf bei der Arbeit 2

Gegen 23 Uhr erreichten wir die Location für unser Shooting.

Annähernd alle Bild Effekte wurden über Langzeitbelichtung erreicht.

Shooting - Fotograf bei der Arbeit 1

 

Mit Licht, Objektiven und Belichtungsparametern kann man viele sehr schöne Effekte erreichen und ich bin der Meinung die entstandenen Bilder sind einzigartig und sehr gut geworden.

Ergebnisse des Shooting

Die Ergebnisse aus dem Shooting gibt es heute noch nicht, diese werde ich später hier veröffentlichen. Zumal ich vorher noch entscheide welche Bilder für die Werbemittel verwendet werden. Aber ein paar “einfache” Handybilder die ich nebenbei gemacht habe könnt ihr folgend sehen.

Shooting Spotlight Rote Leuchten
Shooting - mal ein wenig Blitz Shooting - Licht und Schatten

Tattoo der Lady

Meine Lady wollte ihr Tattoo auch mal in Szene gesetzt haben, ich bin der Meinung es sieht gut aus. 🙂 Shooting - das Tatoo der LadyJetzt heißt es für mich abwarten und schauen wie die restlichen Bilder geworden sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzbestimmungen