Eröffnung Oldtimer Hotel Saalfeld

Wie ihr bereits vor ein paar Wochen lesen konntet waren wir zur Veranstaltung Eröffnung Oldtimer Hotel Saalfeld im schönen Thüringen.

Die Veranstaltung begann am 12. Mai und endete am 13. Mai mit einer schönen Ausfahrt durch Saalfeld und die Traumhafte Landschaft.

Für uns bedeutete der Besuch des Ereignisses Eröffnung Oldtimer Hotel Saalfeld als erstes früh aufstehen und so endete die Nacht bereits gegen halb 8 zum Samstag morgen mit einem lauten Wecker…

Alles kein Problem, denn wir sind ja vorbereitet und haben es uns so ausgesucht. Ein Kaffee, Tasche packen und schon ging es auf den Weg. Erstmal führte uns der Weg quer durch Dresden zur Südhöhe, dort wurde noch jemand eingesammelt und die Treibstoffreserven unsere Cadillac Cabrio Lady, Christine, von 1959 aufgefüllt.

Anreise

Eröffnung Oldtimer Hotel Saalfeld - Ford 1Eröffnung Oldtimer Hotel Saalfeld - Ford 2

Kaum auf der A17 Richtung Dreieck Dresden gab es auch schon den ersten schönen Anblick, einen alten Ford Pickup.

 

 

Nach einem kurzen Stau am Dreieck Dresden ging die Fahrt gemütlich weiter nach Saalfeld.

 

 

Eröffnung Oldtimer Hotel Saalfeld

Gegen halb eins, also knapp eine halbe Stunde vor dem Beginn kamen wir in Saalfeld am Veranstaltungsgelände an und drehten auch sofort wieder um 😉
Natürlich fuhren wir nicht wieder zurück nach Dresden, sondern sammelten nur jemanden ein um dann zuerst zu einer nahe gelegenen Tankstelle mit SB-Waschboxen zu fahren und Christine noch einmal schön sauber zu machen. Eine Lady sieht halt immer gerne gut aus.

Anschließend ging es ab zur Veranstaltung, dort hatten wir einen guten Standplatz besonders wenn es um das Ansehen der verschiedenen Stuntshows ging. Begonnen beim Fallschirmsprung des Besitzers vom Oldtimer Hotel über die Motorrad Show bis hin zur gemeinsamen Show der Motorradstunt- und Fahrzeugstuntcrew.
Wir hatten auch ein paar Flyer für die USCC (Us Car Convention 2018) dabei, diese waren innerhalb kürzester Zeit vergriffen.

Unser großer Dank geht auch an den Besitzer/Betreiber vom Oldtimerhotel für die spontane Organisation einer Unterkunft für Christine.

Uns hat die Veranstaltung auf jeden Fall sehr gut gefallen und wir kommen gerne wieder, natürlich nur sofern wir es zeitlich einrichten können.

Ein paar Impressionen der Veranstaltung könnt ihr auf unserer Facebookseite (Achtung durch anklicken dieses Links werdet ihr zu Facebook geleitet) finden.

10. Oldtimer- und Schleppertreffen Effelder

10. Oldtimer- und Schleppertreffen in Effelder

Vom 12.-14.08.2016 war es wieder so weit und das 10. Oldtimer- und Schleppertreffen fand im kleinen Örtchen Effelder in Thüringen statt. Wie jedes Jahr wird dieses Treffen vom Oldtimer- und Schlepperverein (OSV) Effelder.

Dieses Jahr waren wir mit 3 passenden Fahrzeugen im Familienbesitz vor Ort. Ein alter Eicher, ein alter Multicar und natürlich auch mit Christine unserem Cadillac Cabrio von 1959.

Eindrücke der Veranstaltung

10. Oldtimer- und Schleppertreffen Effelder 110. Oldtimer- und Schleppertreffen Effelder 2Es gab für jeden etwas zu sehen. Die Feuerwehren sind immer wieder ein schöner Anblick und werden von einigen freiwilligen Feuerwehren auch heute noch als Einsatzfahrzeuge genutzt.

 

10. Oldtimer- und Schleppertreffen Effelder 3Wir haben auch das richtige Fahrzeug gefunden wenn wir mal eine Expedition starten wollen. Die Geländegängigkeit ist mir Sicherheit ausreichend vorhanden.

 

 

10. Oldtimer- und Schleppertreffen Effelder 4Die wichtigsten Fahrzeuge für ein Schleppertreffen waren natürlich auch ausreichend vorhanden. Die Schlepper, hier nur ein paar von diesen.

 

 

Mit einem Photoshooting begann es

Um auch mal ein Bild unserer Familienfahrzeuge zu haben suchten wir uns einen schönen Platz. Bis auf unseren Multicar kamen auch alle problemlos an diese Stelle. Der Multicar hat leider auf der Antriebsachse kaum Gewicht und hatte bei einer gewissen Steigung leichte Schwierigkeiten mit dem Grip. Zum Glück alles kein Problem, schließlich ist auch ein Schlepper in der Familie – Multicar anhängen und ab zur Photolocation 😉

Als Ergebnis gab es dann unter anderem dieses Bild.

10. Oldtimer- und Schleppertreffen Effelder 5

 

10. Oldtimer- und Schleppertreffen Effelder 6Kaum waren der Schlepper und der Multicar weg vermehrten sich die Amis wie von allein. Aus einer einsamen Cadillac Lady 10. Oldtimer- und Schleppertreffen Effelder 7 wurden erst 3 Amis, dann kam noch ein Jeep hinzu und kurz danach gesellte sich ein einzelnes “Pony” zum Mustang dieses Bild ist schon einzigartig.

 

Und es wurden immer mehr Amis, selbst eine Corvette gesellte sich noch dazu. 10. Oldtimer- und Schleppertreffen Effelder 8 10. Oldtimer- und Schleppertreffen Effelder 9

Am Ende waren es 6 Amis die sich eingefunden hatten. Gerechnet hat damit zumindest von uns niemand. Aber der Anblick ist in jedem Fall toll.10. Oldtimer- und Schleppertreffen Effelder 10

Wir werden sicher auch im nächsten Jahr wieder dabei sein.

9. Dresdner Oldtimer- und Teilemarkt

Kurzmitteilung

9. Dresdner Oldtimer- und Teilemarkt – wir sind auch dort!

Ein Jahr ist vergangen und inzwischen steht der 9. Dresdner Oldtimer- und Teilemarkt vor der Tür. Dieser findet dieses Jahr am 16.10.2016 im Alberthafen statt und wird sicher ähnlich gut wie der 8. Dresdner Oldtimer- und Teilemarkt.

Damals war Det Müller vom RTL2 Format Grip zu Gast und lies sich von Christine und mir umher kutschieren. Hier nochmal der ganze Bericht vom letzten Jahr –> 8. Dresdner Oldtimer- und Teilemarkt.

Damit die Veranstaltung um so schöner wird sind natürlich Gäste wichtig, wenn euch noch dazu Amerikanische Fahrzeuge interessieren um so besser, dann haben wir definitiv Stoff zum quatschen.

Daher auch nochmal der Aufruf an ALLE die sich für Oldtimer interessieren und begeistern können, schnappt euch eure Familie und kommt im Alberthafen vorbei zum schauen, quatschen und einen schönen Sonntag verleben, die Amis findet ihr wie auch im letzten Jahr auf dem Gelände der Sachsenland Transport & Logistik GmbH Dresden..

Ich werde mit meiner Cadillac Lady auch vor Ort sein und wir freuen uns auf viele nette Besucher zum plaudern.

9. Dresdner Oldtimer- und Teilemarkt - mit Cindy, Det und Alex 9. Dresdner Oldtimer- und Teilemarkt

Wedding Styleshoot

Wedding Styleshoot

Der 29.05.2016 war ein sehr voller Tag, am Morgen stand ein Wedding Styleshoot im Rockabilly Stil an und ab Mittag fand die Ausfahrt zur Aktion Car for Kids statt.
Also hieß es für Christine und mich früh aufstehen. Gegen 4 Uhr morgens waren wir bereits gemütlich auf dem Weg Richtung Zschopau für das Shooting.

Alle Dienstleister für das Shooting trafen sich bei der Firma TortenFantasy Zschopau für die Vorbereitungen, Frühstück und natürlich auch die ersten Bilder zum Shooting 🙂

Geplant war das Ergebnis des Shootings durch ein Wedding Magazin veröffentlichen zu lassen, im Nachgang haben die Redaktionen aller Magazine die Veröffentlichung abgelehnt, mal passte das Thema nicht ins Konzept, dann entsprachen die Bilder wieder nicht den Vorstellungen und so weiter und so fort.
Für alle die am Shooting mitgewirkt haben war es dennoch ein schönes Erlebnis und ein erfolgreicher Tag.

Am Shooting haben die folgenden Dienstleister/Personen mitgewirkt.

und natürlich wir

Das dabei entstandene Video vom Filmteam Chemnitz könnt ihr im folgenden bereits sehen, die zugehörigen Bilder werde ich noch nachliefern.

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

 

 

Ich hoffe der Film gefällt euch genauso gut wie uns und ihr wendet euch an uns wenn ihr eure Hochzeit, euer Event oder ähnliches plant 🙂

Dixieland-Parade 2016

Dixieland-Parade 2016

Am 22.05. war es soweit, zum Abschluss des 46. Dixieland Festival Dresden gab es passend die Dixieland-Parade 2016. Dabei fuhren auch ein paar amerikanische Klassiker mit und bereicherten die Parade.

Meine Lady hatte die ehrenvolle Aufgabe Joachim Schlese und den Geschäftsführer der Feldschlösschen Brauerei während des Umzugs zu befördern.

Dixieland-Parade 2016 - 1

Die Dixieland-Parade 2016 startete unter der Carolabrücke in Dresden, danach ging es am Terrassenufer entlang zum Neumarkt. Es folgte der Altmarkt und am Ende die Prager Straße.

Dixieland-Parade 2016 - 2

 

 

 

Das Wetter an diesem Tag war hervorragend, um nicht zu sagen zu warm. Über 30°C und Sonnenschein. Das macht im Cabrio natürlich Spaß, wobei es mit Fahrtwind dann noch besser ist 😉 Dixieland-Parade 2016 - 3

 

Die Parade setzte sich im Stop-and-Go Betrieb in Bewegung und zog langsam den geplanten Weg entlang.

 

 

 

Dixieland-Parade 2016 - 4

Für die Technik der alten Fahrzeuge war dies natürlich eine absolute Herausforderung und die Temperaturen der Kühlsysteme erreichten ungeahnte Höhen.

 

Dixieland-Parade 2016 - 5 Dixieland-Parade 2016 - 6 Dixieland-Parade 2016 - 7

 

Auch die Kühltemperatur meiner Lady stieg stetig an, da die Geschwindigkeit des Zugs einfach zu gering für eine ausreichende Kühlleistung war, es fehlte der Fahrtwind.

 

Den Weg entlang des Terrassenufers hielt die Technik aller Fahrzeuge tapfer durch und die Beteiligten hatten Spaß an der Fahrt.

 

 

 

 

Wer sich nun bei der Streckenführung wundert ob er uns am Neumarkt übersehen hat der sei beruhigt.

 

 

 

 

Auch die Technik hat ihre Grenzen

Dixieland-Parade 2016 - 9Am Ende des Terrassenufers hatte die Motortemperatur beinahe das Limit der Messskala erreicht. Es wurde daher nötig etwas zur Kühlung zu unternehmen. Wir scherten daher aus der Dixieland-Parade 2016 aus, überquerten die Augustusbrücke und fuhren über die Carolabrücken zum Altmarkt. Dieser kleine Ausflug war ausreichend um die Motortemperatur wieder um gut die Hälfte zu senken. Am Altmarkt reihten wir uns wieder in die Parade ein und mussten feststellen, dass wir tDixieland-Parade 2016 - 10rotz des deutlichen Umwegs um einiges schneller waren als die anderen Teilnehmer.

Alle Fahrzeuge haben diese Tortour durchgestanden und es gab keinen Totalausfall, dafür ein paar neue Erfahrungen. Ich habe zum Beispiel das erste Mal gesehen wie Benzin im Filter kocht. Ebenso weiß ich jetzt, dass meine Hohlraumversiegelung funktioniert, denn sie tropfte an ein paar Stellen auf andere Fahrzeugteile und ich durfte sie anschließend dort entfernen 😉

Ich bin gerne wieder bei der Parade dabei, dann auch mit einer verbesserten Kühlung für den Motor.

 

Cadillac auf der Most Autoshow #3

Cadillac auf der Most Autoshow #3

Am 03.04.2016 werdet ihr uns mit unserem Cadillac auf der Most Autoshow #3 finden. An diesem Sonntag dreht sich auf dem Autodrom Most alles rund ums Auto.

Der Autodrom Most liegt kurz hinter der Deutsch-Tschechischen Grenze und ist von Dresden etwa 105km (über die A17) oder 85km (Landstraße) entfernt. Man kann die Rennstrecke also in gut 1,5h sehr bequem mit dem Auto erreichen.

Die Most Autoshow #3 bietet am 03.04.2016 unter anderem die folgenden Highlights:

  • Mit dem Cadillac über die Cadillac auf der Most Autoshow #3Rennstrecke fahren lassen (nur bei schönem Wetter)
  • Freies Fahren auf der Rennstrecke mit eigenen Fahrzeugen
  • Taxi-Fahrten in Rennfahrzeugen gesteuert von Profifahrern
  • Workshop und Autogrammstunden mit Profifahrern
  • Vorstellung des neuen Prototyps “Skoda Oktavia Cup 2016”
  • Blick hinter die Kulissen – Backstage bei den Rennteams und Ausstellern

Für die kleinen Rennfahrer und Autofans gibt es Hüpfburgen, Bobby Cars und einige Wettbewerbe.

Als besonderes Highlight:

  • werden Sie Zeuge des “Louda Cup” – hier geht es mehr um Geschicklichkeit als Geschwindigkeit

Auch gibt es die Möglichkeit einer Führung über das gesamte Areal inklusive einer kleinen OFF Road-Tour.

Ihr wollt mehr Informationen zur Veranstaltung, dann schaut doch einfach mal auf dem Facebook Account der Deutschland Vertretung vom Autodrom Most vorbei.

8. Oldtimer- und Teilemarkt

8. Oldtimer- und Teilemarkt

Vorab noch einmal ein großes Dankeschön für an Jessica Grossmann von YES! Fotodesign für die tollen Bilder.

Am 18. Oktober war es soweit und in Dresden am Alberthafen fand der inzwischen 8. Oldtimer- und Teilemarkt statt. Wir (meine Lady, Cindy und ich) waren auch dabei.

Es gab viel zu sehen, vor allem viele schöne Oldtimer und auch einige Fahrzeuge bei denen man grübeln musste ob diese schon Oldtimerstatus haben. Auch der Teilemarkt war gut besucht und es gab das ein oder andere seltene Stück zu sehen, bei manch angebotenem Teil war der Wert allerdings zweifelhaft – Warum man eine total verzogene Felge für eine Simson anbietet erschloss sich mir nicht.

Zurück zu den schönen Dingen.
Auf der Südseite des Alberthafen stand die Veranstaltungsbühne, dahinter waren dann viele schöne Fahrzeuge aus Eurasien zu bewundern. Man konnte viele Trabis, einige Wartburg, VWs und auch einige Fahrzeuge aus russischer Produktion bewundern.

Die Amis

8. Oldtimer- und Teilemarkt - GF Sachsenland GmbH

Det Müller mit einem Geschäftsführer der Sachsenland GmbH – ©YES! Fotodesign

Die Fahrzeuge amerikanischer Produktionen waren auf der Nordseite des Hafens zu finden, die Firma Sachsenland GmbH hat freundlicherweise ihr Gelände speziell für diese Fahrzeuge zur Verfügung gestellt.

 

 

Highlight Det Müller vom Automagazin Grip (RTL2)

Das absolute Highlight war der Besuch von Det Müller auf dem 8. Oldtimer- und Teilemarkt, Det ist einfach ein Besuchermagnet.

Mein persönliches Highlight dabei war die Ehre Det an der Bühne abholen zu dürfen um ihn anschließend zum Gelände der Sachsenland GmbH zu fahren. Als wir vor der Bühne vorfuhren kam auch ich nicht mehr drumherum eine Begutachtung meines Cadillac Series 62 Convertible durch Det zu erleben. Wir unterhielten uns gut und ich behaupte auch ich konnte ihm ein paar neue Infos speziell zu diesem Fahrzeug vermitteln. Det’s Gesichtsausdruck zeigt zumindest bei ein paar Zusammenhängen erstaunen 😉

Kleine Veranstaltungsrundfahrt

Cadillac Alex Jessica Grossmann Oldimermarkt (1 von 12)

Vorfahren an der Sachsenland GmbH – ©YES! Fotodesign

Da Det nun schon einmal im Cadillac saß gab es für ihn vorab eine kleine Rundfahrt über das Veranstaltungsgelände, bevor er nochmal an der Bühne für Autogramme bereit stand.
Als alle Autogramme gegeben waren ging es mit Det zurück zu den anderen amerikanischen Fahrzeugen.

Cadillac Alex Jessica Grossmann Oldimermarkt (2 von 12)

Einparken – ©YES! Fotodesign

 

 

 

Die Leute schauten und staunten jedenfalls als wir langsam vorfuhren.

 

 

 

Cadillac Alex Jessica Grossmann Oldimermarkt (3 von 12)

Bitte aussteigen – ©YES! Fotodesign

 

Nachdem wir wieder ordentlich geparkt hatten stand Det auch für alle Gäste zur Verfügung.

Man konnte sich Autogramme schreiben lassen und auch Fotos mit Det machen. Der ein oder andere nutzte die Möglichkeit auch um mit Det zu fachsimpeln.

 

Cadillac Alex Jessica Grossmann Oldimermarkt (24 von 12)

Ein Autogramm… – ©YES! Fotodesign

 

Cadillac Alex Jessica Grossmann Oldimermarkt (25 von 12)

…wird geschrieben – ©YES! Fotodesign

Die Autogramme wurden natürlich Standesgemäß auf der Haube meines Cadillac unterschrieben 😉

 

 

 

 

 

Von meinem Standpunkt aus war der Tag gut und das nicht nur weil ich Det über den 8. Oldtimer- und Teilemarkt fahren durfte und ein Autogramm bekam. Mir gefiel die Veranstaltung an sich gut und ich denke auch nächstes Jahr werden wir wieder teilnehmen.

Cadillac Alex Jessica Grossmann Oldimermarkt (27 von 1)

Anstehen für Autogramme – ©YES! Fotodesign

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier findet ihr noch weitere Bilder von der Veranstaltung.

Cadillac Alex Jessica Grossmann Oldimermarkt (18 von 12)

Cindy, Det und Alex am Cadillac – ©YES! Fotodesign

Autogramm für Alex

Auch ich bekam ein Autogramm und den Zusatz “Super” 😀

Cadillac Alex Jessica Grossmann Oldimermarkt (9 von 12)

©YES! Fotodesign

Cadillac Alex Jessica Grossmann Oldimermarkt (11 von 12)

©YES! Fotodesign

Cadillac Alex Jessica Grossmann Oldimermarkt (10 von 12)

©YES! Fotodesign

Cadillac Alex Jessica Grossmann Oldimermarkt (13 von 1)

©YES! Fotodesign

Cadillac Alex Jessica Grossmann Oldimermarkt (16 von 12)

Cindy, Det und Alex am Cadillac 2 – ©YES! Fotodesign

Cadillac Alex Jessica Grossmann Oldimermarkt (14 von 12)

©YES! Fotodesign

Cadillac Alex Jessica Grossmann Oldimermarkt (13 von 1)-2

©YES! Fotodesign

Cadillac Alex Jessica Grossmann Oldimermarkt (22 von 12)

Cindy, Det und Alex am Cadillac 3 – ©YES! Fotodesign

8. Dresdner Oldtimer- und Teilemarkt

Kurzmitteilung

8. Dresdner Oldtimer- und Teilemarkt – wir sind auch dort!

Am 18.10.2015 ist es soweit und es findet der 8. Dresdner Oldtimer- und Teilemarkt statt. Besonderes Highlight ist der Besuch von Det Müller vom RTL2 Format Grip.

Det wird zwischen 11 und 16 Uhr eine Live-Show machen, schauen wir mal ob wir ihn auch erwischen können 😉 und “mitspielen” dürfen.

Daher auch nochmal der Aufruf an ALLE die sich für Oldtimer interessieren und begeistern können, schnappt euch eure Familie und kommt im Alberthafen vorbei zum schauen, quatschen und einen schönen Sonntag verleben.

Ich werde mit meiner Cadillac Lady auch vor Ort sein und wir freuen uns auf viele nette Besucher zum plaudern.

8. Dresdner Oldtimer- und Teilemarkt - Cadillac Series 62 Convertible

Wartung

Wie das bei KFZ aller Art so ist müssen diese hin und wieder auch mal in die Werkstatt. Auch meine Cadillac Dame bleibt davon nicht verschont, allerdings muss ich sagen für eine Lady ihres Alters – sie wurde dieses Jahr immerhin 56 Jahre – ist sie sehr gut in Schuss 🙂

Durch ein paar Freunde habe ich Anfang des Jahres Steffen das erste Mal getroffen. Später begegneten wir uns noch einmal zur Aktion Cars for Kids und zum Sommernachtsball auf Schloss Wackerbarth.

Wartung - Chef schraubt selbst

Hier schraubt der Chef noch selbst. Zum Glück ist er nicht rein gefallen, ich weiß nicht ob wir ihn dann wieder gefunden hätten 😉

Steffen ist der Eigentümer der PSH Meisterwerkstatt in Dresden und hat sich auf Fahrzeuge vom VAG-Konzern sowie amerikanische Hersteller spezialisiert.

Warum zur Wartung?

Zur Wartung bei PSH ging es hauptsächlich weil meine Lady ein kleines Problem mit Wasser hatte. Sie fährt auch gerne bei Regen und das Wasser kommt auch hauptsächlich nur an den Stellen rein an denen es auch vorgesehen ist. z.B. über das Verdeck in den Verdeckkasten. Nur von dort wollte das Wasser nicht wieder weg. Außerdem streut ein Störsignal in die Radioversorgung und macht sich unschön in den Boxen bemerkbar.

Wartung – Punkt 1 der Verdeckkasten ist dicht

Bei der Überprüfung des Verdeckkastens stellte sich heraus, dass dieser instand gesetzt wurde und diese Arbeiten auch professionell durchgeführt wurden, somit war der Verdeckkasten schön dicht. Der Haken an der Sache ist allerdings, dass der Hersteller vorgesehen hat, dass das Wasser welches an der Seite des Verdecks herunter läuft in den Verdeckkasten läuft und somit dort auch ein Ablauf vorhanden sein muss. Der Ablauf wurde während der Restauration leider vergessen. Also hieß es Bohrmaschine raus und im Verdeckkasten 2 Abläufe unterbringen. Problem gelöst, inzwischen konnte ich die Funktion auch schon erfolgreich testen 🙂

Wartung – Punkt 2 Störsignale im Radio

Die Störsignale im Radio sind eine harte Nuss, dafür musste Steffen ordentlich

suchen. Gefunden hat er die Ursache in jedem Fall, wie auf den Bildern zu erkennen ist kommen die Störsignale von der Zündanlage. Man kann quasi jeden Zylinder im Radio hören nicht nur draußen 😉

Wartung - Störsignalsuche 1

Im Radio sollte die Zyndanlage sich allerdings nicht bemerkbar machen, man stelle sich das bei mordernen Fahrzeugen vor – speziell mit der ganzen Elektronik drumherum. Ich habe es vor langer Zeit einmal erlebt wie das Konzert der Elektronik sich in einem modernen Fahrzeug anhört, ein absolut buntes gepiepe, gezwitscher, gepfeife und gebrumme weil eine Masseschleife mit der Soundanlage vorhanden war.

 

Wartung - Störsignalsuche 2

Alle Zündkabel angeschlossen

Wartung - Störsignalsuche 3

Zündkabel an ein paar Zylindern abgezogen

Meine Cadillac Lady hat zum Glück nicht so viel Elektronik daher war der Grundgedanke, dass das Problem ja recht einfach zu beheben sein sollte. Leider stellte sich diese Annahme als falsch heraus, nach mehr als 1,5h war keine Lösung in Sicht und auch die üblichen Maßnahmen zur Symptombekämpfung – Entstörspule und -kondensator, brachten keine Abhilfe.

 

Somit ist das Thema noch offen und ich nehme daher in den Kommentaren auch gerne Tipps und Ideen entgegen 🙂

Wartung – Punkt 3 Fahrwerk prüfen

Der letzte Punkt auf der Liste war das Fahrwerk zu überprüfen, da es doch manchmal ein paar seltsame Klänge von sich gibt – als wäre etwas lose. Gut das Fahrwerk wurde geprüft und es stellte sich heraus, dass sich tatsächlich an einem Querlenker eine Schraube gelöst hatte sowie an der Hinterachse eine Schraube abgerissen war.

Wartung - Schraube abgerissen

Da fehlt doch eine Schraube

Letztere führte in der Werkstatt zu Schweißausbrüchen, da 1959 noch mit massivem Stahl im Autobau gearbeitet wurde – jeder der schon einmal durch Stahl bohren musste kann sich vorstellen wie anstrengend das ist und wie schnell man einen Bohrer verbrauchen kann. In diesem Fall war es Glück, alles lief gut, der Bohrer, die Maschine und der Mechaniker haben überlebt. Es wurde eine neue Schraube eingesetzt und diese hält hoffentlich wieder die nächsten 50 Jahre 😉

 

Mein Fazit zum Werkstattbesuch

Auch wenn nicht alle Probleme gelöst werden konnten so bin ich doch mit dem Werkstattbesuch zufrieden. Es wurde ordentlich und zielgerichtet gearbeitet, die Kommunikation war in sehr gut und alle Arbeiten wurden zu moderaten Preisen ausgeführt. Ich kann die PSH Meisterwerkstatt daher guten Gewissens empfehlen. 🙂

1. Insel Classic Uhyst – 22.08.2015

1. Insel Classic Uhyst – 22.08.2015

Wie angekündigt waren wir am 22.08.2015 auf der Veranstaltung Insel Classic – Oldtimerwelten Uhyst. Das besondere an dieser Veranstaltung war definitiv der Veranstalungsort, die teilnehmenden Fahrzeuge wurden alle gruppiert (Amerikanische Fahrzeuge, Fahrzeuge aus der DDR, Fahrzeuge aus der BRD, Einsatzfahrzeuge, Zweiräder usw.) und auf einer Spreeinsel ausgestellt. Im Ergebnis bot sich eine wunderschöne Kombination aus Natur und Fahrzeugen.

Der Tag zuvor (21.08.2015)

An diesem Tag war geplant einfach ein wenig shoppen zu gehen und dazu mein Cadillac Cabrio zu nutzen. Wie es immer so schön ist, wenn man etwas geplant hat geht natürlich etwas anderes schief…
In diesem Fall war es verschwundenes Kühlwasser – Erster Gedanke, bitte nicht wieder etwas am Motor. Glück im Unglück, das Wasser ist nicht durch den Motorblock verschwunden, der “Heater Core” (Wärmetauscher der Heizung) ist undicht – eine Beifahrerin merkt soetwas glücklicherweise am Fuß, sonst hätten wir länger suchen müssen. Dieser Teil des Heizkreislauf ist zum Glück nicht so wichtig, dass man ihn unbedingt benötigt, sofern das Wetter passt. Also gab es bis auf weiteres einen “Quick-Hack” bei dem ein ByPass im Kreislauf installiert wurde und somit der “Heater Core” nicht länger im Kühlkreislauf eingebunden ist. Der einzige kleine Nachteil daran ist, es gibt aktuell nur eine minimale Heizung im Auto, diese besteht aus der Abwärme welche durch du Spritzschutzwand vom Motor kommt und die Wärme welche vom Abgassystem durch den Unterboden in den Innenraum steigt.

Nach der schnellen Reparatur ging es dann wie geplant zum Shopping und Friseur und der Tag wurde doch noch ganz schön (teuer) 😉 .

Anreise zur 1. Insel Classic

Am 22.08.2015 war die Anreisezeit in Uhyst für die gemeldeten Fahrzeuge bis 10 Uhr geplant. Von Dresden ist es etwa 1h Fahrt bis dort hin und es hieß somit recht früh aufstehen. Für mich stand als erstes an meine Begleitung in Radeberg abzuholen, auf dem Weg dorthin ging es noch Treibstoff holen, damit die Cadillac Lady unterwegs nicht 1. Insel Classic Uhysthungern muss 😉

Mit meiner Begleitung Cindy ging es dann noch schnell zur SB-Autowäsche in Radeberg und von dort weiter Richtung Veranstaltung. Unterwegs trafen wir uns noch mit den anderen Veranstaltungsteilnehmern von den Sundaycruisern und rollten dann geschlossen in Uhyst ein, dort bekam jeder einen Platz zugewiesen. Ich bekam am Ende den Stellplatz zwischen Bierwagen und Crêpes-Stand.

Die Veranstaltung

Hier das Video der Veranstaltung, schaut es euch an und vielleicht entdeckt ihr mich und meine Cadillac Lady ja auch 😉

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

 

Wie oben bereits geschrieben hatte ich an diesem Tag auch eine sehr nette Begleitung dabei. Cindy kam natürlich passend geschminkt und im Petticoat mit zur 1. Insel Classic.

Über den Tag verteilt kam noch ein zweiter Cadillac aus dem Jahre 1959, ein so genanntes “Flattop”. Woher dieser Name stammt könnt ihr euch beim Anblick der folgenden Bilder sicher denken.

1. Insel Classic - 1959er Cadillac Flattop 1 1. Insel Classic - 1959er Cadillac Flattop 2

In jedem Fall ein schönes Fahrzeug und es hat den kleinen Vorteil, dass es gegenüber schlechtem Wetter weniger anfällig ist als ein Cabrio 😉

Es gab viel zu sehen und wir kamen auch mit dem ein oder anderen ins Gespräch, über alte Amerikanische Autos, alte Deutsche Autos (z.B. Trabant und Mercedes) und auch über den ADAC.

Alles in allem ein schöner Tag und wenn es zeitlich passt werde ich in jedem Fall 2016 wieder an der Veranstaltung teilnehmen. 🙂

weitere Bilder

1. Insel Classic 3

Die Photografin liebt Details

1. Insel Classic 4

Cindy und ich

1. Insel Classic 5

Collage 1

1. Insel Classic 6

Collage 2

1. Insel Classic 7

Collage 3

1. Insel Classic 8

Collage 4

1. Insel Classic 9

Was wohl hinter der Kofferraumklappe passiert 😉

1. Insel Classic 10

Cindy auf der Haube

1. Insel Classic Uhyst 9

Cadillac Series 62 Convertible on Tour

1. Insel Classic 12

Photo der Photografin (Cindy’s Mama)

1. Insel Classic 13

Abreise 1

1. Insel Classic 14

Abreise 2 – nochmal Winken

1. Insel Classic 15

Abreise 3

1. Insel Classic 16

Abreise 4 – Bis zum nächsten Jahr