Fahrten zur US Car Convention 2018

Wir werden auch Fahrten zur US Car Convention 2018 nach euren Wünschen anbieten. Auf Grund der Auflagen, die sich aus unserer Konzession ergeben, ist dies leider nicht so flexibel möglich wie wir es gerne hätten. Welche Auflagen genau mit der Konzession verbunden sind werden wir auf unserer Seite zu späterer Zeit im Detail zum Nachlesen veröffentlichen.
Nur so viel dazu, die Auflagen erzwingen, dass wir nur Fahrten ausführen können die im voraus gebucht wurden.

Zurück zum Thema Fahrten zur US Car Convention 2018

Damit wir alle es einfach haben, haben wir die Buchungszeiten in Intervalle von 30 min eingeteilt. Dadurch können wir vernünftig planen und ihr bekommt ein einfaches Buchungsformular.
Ihr könnt natürlich auch mehr als 30 min am Stück buchen.

Das Buchungsformular, mit dem Ihr uns eine verbindliche Buchungsanfrage senden könnt, findet ihr unten.
Je früher Ihr uns eure Anfragen erreichen um so größer die Chance, dass der Termin noch frei ist.

Buchungsanfrage

Unser Cadillac Cabrio Christine kann für bis zu 5 Personen pro Fahrt gebucht werden. Also sprecht euch ab und tut euch gegebenenfalls zusammen.

Wir freuen uns auf eure Anfragen.
Die Buchungen bestätigen wir telefonisch und per Mail.

Noch ein Tipp: Wenn ihr nur eine Buchungseinheit (30 min) anfragen wollt müsst ihr das Intervall 2x anklicken – 1x für den Startzeitpunkt und 1x für den Endzeitpunkt.

Freikarten US Car Convention 2018

Anlässlich der USCC in Dresden haben wir für euch ein besondere Aktion vorbereitet. Und zwar vergeben wir 5 Freikarten US Car Convention 2018. Wie ihr an die Karten kommt? Das erklären wir euch im folgenden.

Wie gesagt wir haben 5 Freikarten zu vergeben, diese haben wir aufgeteilt um euch 2 Möglichkeiten zu bieten jeweils eine Tageskarte zu bekommen.

Möglichkeit 1 für Freikarten US Car Convention 2018

3×1 Freikarte könnt ihr bekommen indem ihr uns eine Nachricht über unser unten zu findendes Kontaktformular zukommen lasst. Schreibt uns einfach warum gerade ihr eine Karte erhalten solltet.
Was ihr schreibt ist euch überlassen, die besten Begründungen werden wir veröffentlichen, es winkt euch also in jedem Fall Ruhm und Ehre 😉
Lasst euch also einfach eine gute Begründung einfallen.

TeilnahmebedingungenTeilnahmebedingungen ausblenden

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme am Gewinnspiel von Alex’s Eventfahrten, nachfolgend Betreiber oder Veranstalter genannt, ist kostenlos und richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen.

Ablauf des Gewinnspiels

Die Dauer des Gewinnspiels erstreckt sich vom 29.06.2018, 11:00 Uhr bis zum 11.07.2018, 12:00 Uhr. Innerhalb dieses Zeitraums erhalten Nutzer online die Möglichkeit, am Gewinnspiel teilzunehmen.

Teilnahme

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, ist ein Ausfüllen und Absenden des angezeigten Teilnahmeformulars (auf dieser Seite) notwendig. Die Teilnahme ist nur innerhalb des Teilnahmezeitraums möglich. Nach Teilnahmeschluss eingehende Einsendungen werden bei der Auslosung nicht berücksichtigt.

Pro Teilnehmer nimmt nur eine übermittelte Anmeldung am Gewinnspiel teil. Es ist strengstens untersagt, mehrere Email-Adressen zur Erhöhung der Gewinnchancen zu verwenden.

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos.

Teilnahmeberechtigte

Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die Ihren Wohnsitz in Deutschland und das 14. Lebensjahr vollendet haben. Die Teilnahme ist nicht auf Kunden des Veranstalters beschränkt und nicht vom Erwerb einer Ware oder Dienstleistung abhängig.

Sollte ein Teilnehmer in seiner Geschäftsfähigkeit eingeschränkt sein, bedarf es der Einwilligung seines gesetzlichen Vertreters.

Nicht teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle an der Konzeption und Umsetzung des Gewinnspiels beteiligte Personen und Mitarbeiter des Betreibers sowie ihre Familienmitglieder. Zudem behält sich der Betreiber vor, nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme auszuschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen, beispielsweise

(a) bei Manipulationen im Zusammenhang mit Zugang zum oder Durchführung des Gewinnspiels, (b) bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen, (c) bei unlauterem Handeln oder (d) bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel.

Gewinn, Benachrichtigung und Übermittlung des Gewinns
Folgende Preise werden vergeben:
#GEWINN 1# 1 Tagesticket für 1 Person für die US Car Convention 2018
#GEWINN 2# 1 Tagesticket für 1 Person für die US Car Convention 2018
#GEWINN 3# 1 Tagesticket für 1 Person für die US Car Convention 2018

Die Ermittlung der Gewinner erfolgt nach Teilnahmeschluss im Rahmen einer auf dem Zufallsprinzip beruhenden Verlosung unter allen Teilnehmern. Ist das Gewinnspiel mit einer Aufgabe verknüpft, kommen ausschließlich diejenigen Teilnehmer in die Verlosung, welche die Aufgabe korrekt durchgeführt haben.

Die Gewinner der Verlosung werden zeitnah über eine gesonderte Email/Telefon über den Gewinn informiert.

Die Aushändigung des Gewinns erfolgt ausschließlich an den Gewinner oder an den gesetzlichen Vertreter des minderjährigen Gewinners. Ein Umtausch sowie eine Barauszahlung des Gewinns sind nicht möglich.

Eventuell für den Versand der Gewinne anfallende Kosten übernimmt der Betreiber. Mit der Inanspruchnahme des Gewinns verbundene Zusatzkosten gehen zu Lasten des Gewinners. Für eine etwaige Versteuerung des Gewinns ist der Gewinner selbst verantwortlich.

Meldet sich der Gewinner nach zweifacher Aufforderung innerhalb einer Frist von 24 Stunden nicht, kann der Gewinn auf einen anderen Teilnehmer übertragen werden.

Beendigung des Gewinnspiels

Der Veranstalter behält sich ausdrücklich vor, das Gewinnspiel ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen zu beenden. Dies gilt insbesondere für jegliche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspiels stören oder verhindern würden.

Datenschutz

Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist die Angabe von persönlichen Daten notwendig. Der Teilnehmer versichert, dass die von ihm gemachten Angaben zur Person, insbesondere Vor-, Nachname und Emailadresse wahrheitsgemäß und richtig sind.

Der Veranstalter weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten des Teilnehmers ohne Einverständnis weder an Dritte weitergegeben noch diesen zur Nutzung überlassen werden.

Im Falle eines Gewinns, erklärt sich der Gewinner mit der Veröffentlichung seines Namens und Wohnorts in den vom Veranstalter genutzten Werbemedien einverstanden. Dies schließt die Bekanntgabe des Gewinners auf der Webseite des Betreibers und seinen Social Media Plattformen mit ein.

Der Teilnehmer kann seine erklärte Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf ist schriftlich an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten des Veranstalters zu richten. Nach Widerruf der Einwilligung werden die erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten des Teilnehmers umgehend gelöscht.

Facebook Disclaimer

Diese Aktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Anwendbares Recht

Fragen oder Beanstandungen im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel sind an den Betreiber zu richten. Kontaktmöglichkeiten finden sich im Impressum.

Das Gewinnspiel des Betreibers unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.

Viel Glück und Erfolg wünscht Alex’s Eventfahrten!

* - Pflichtfeld

Ihr Name*

Ihre E-Mail-Adresse*

Ihre Telefonnummer* (für Benachrichtigung)

Eure Begründung warum ihr ein Ticket bekommen müsst*

Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzbestimmungen.

Möglichkeit 2 für Freikarten US Car Convention 2018

Wie angekündigt gibt es noch eine 2. Möglichkeit um an eine Freikarte für die US Car Convention 2018 zu kommen.
Jeweils 1 Tagesticket erhalten die ersten 2 verbindlichen Aufträge die im Zeitraum vom 29.06.2018, 11:00 Uhr bis zum 11.07.2018 12 Uhr bei uns eingegangen sind.
Bucht bei uns einfach unseren Oldtimer Chauffeur, eine Hochzeitsfahrt oder etwas anderes und wir legen euch eines der 2 Tagestickets oben drauf.
Buch könnt ihr einfach über unser Kontaktformular.

Eröffnung Oldtimer Hotel Saalfeld

Wie ihr bereits vor ein paar Wochen lesen konntet waren wir zur Veranstaltung Eröffnung Oldtimer Hotel Saalfeld im schönen Thüringen.

Die Veranstaltung begann am 12. Mai und endete am 13. Mai mit einer schönen Ausfahrt durch Saalfeld und die Traumhafte Landschaft.

Für uns bedeutete der Besuch des Ereignisses Eröffnung Oldtimer Hotel Saalfeld als erstes früh aufstehen und so endete die Nacht bereits gegen halb 8 zum Samstag morgen mit einem lauten Wecker…

Alles kein Problem, denn wir sind ja vorbereitet und haben es uns so ausgesucht. Ein Kaffee, Tasche packen und schon ging es auf den Weg. Erstmal führte uns der Weg quer durch Dresden zur Südhöhe, dort wurde noch jemand eingesammelt und die Treibstoffreserven unsere Cadillac Cabrio Lady, Christine, von 1959 aufgefüllt.

Anreise

Eröffnung Oldtimer Hotel Saalfeld - Ford 1Eröffnung Oldtimer Hotel Saalfeld - Ford 2

Kaum auf der A17 Richtung Dreieck Dresden gab es auch schon den ersten schönen Anblick, einen alten Ford Pickup.

 

 

Nach einem kurzen Stau am Dreieck Dresden ging die Fahrt gemütlich weiter nach Saalfeld.

 

 

Eröffnung Oldtimer Hotel Saalfeld

Gegen halb eins, also knapp eine halbe Stunde vor dem Beginn kamen wir in Saalfeld am Veranstaltungsgelände an und drehten auch sofort wieder um 😉
Natürlich fuhren wir nicht wieder zurück nach Dresden, sondern sammelten nur jemanden ein um dann zuerst zu einer nahe gelegenen Tankstelle mit SB-Waschboxen zu fahren und Christine noch einmal schön sauber zu machen. Eine Lady sieht halt immer gerne gut aus.

Anschließend ging es ab zur Veranstaltung, dort hatten wir einen guten Standplatz besonders wenn es um das Ansehen der verschiedenen Stuntshows ging. Begonnen beim Fallschirmsprung des Besitzers vom Oldtimer Hotel über die Motorrad Show bis hin zur gemeinsamen Show der Motorradstunt- und Fahrzeugstuntcrew.
Wir hatten auch ein paar Flyer für die USCC (Us Car Convention 2018) dabei, diese waren innerhalb kürzester Zeit vergriffen.

Unser großer Dank geht auch an den Besitzer/Betreiber vom Oldtimerhotel für die spontane Organisation einer Unterkunft für Christine.

Uns hat die Veranstaltung auf jeden Fall sehr gut gefallen und wir kommen gerne wieder, natürlich nur sofern wir es zeitlich einrichten können.

Ein paar Impressionen der Veranstaltung könnt ihr auf unserer Facebookseite (Achtung durch anklicken dieses Links werdet ihr zu Facebook geleitet) finden.

Ankündigung – Youngtimer Pfingstausfahrt 2018

Youngtimer Pfingstausfahrt 2018

Am kommenden Sonntag ist es wieder so weit und es rollen schöne Autos durch Sachsen. Auch dieses Jahr findet die Youngtimer Pfingstausfahrt 2018 statt, dabei rollen viele schöne Fahrzeuge durch Sachsen. Auch Alex’s Eventfahrten darf wieder an der Ausfahrt teilnehmen und das obwohl es bei uns definitiv nur Oldtimer gibt.

Diese Jahr startet die Ausfahrt am Sonntag in Görlitz und wird uns über schöne Strecken in Sachsen führen.

Bei der Ausfahrt werdet ihr schöne Fahrzeuge von Mercedes, Audi, VW, Maybach und Cadillac sehen können. Unter anderem legen wir auf einem ehemaligen Militärflugplatz einen Zwischenstopp ein. Bilder gibt’s dann natürlich nach  der Ausfahrt.

Weitere Infos zur Ausfahrt könnt ihr hier finden.

Sonderaktion – Dirty Dancing Nacht in der Saloppe am 05.05.2018

In der allseits bekannten und beliebten Dresdner Saloppe findet am 05.05.2018 wieder die Dirty Dancing Nacht statt.

Ich werde diese Veranstaltung mit ein paar Freunden besuchen und eine Freundin meinte aus Spaß biete die Möglichkeit doch allen die zur Dirty Dancing Nacht wollen. Meiner Meinung nach keine schlechte Idee.

Daher hier für alle das absolute einzigartige Angebot.

Dirty Dancing NachtWenn Ihr sowieso zur Dirty Dancing Nacht wollt, dann lasst euch doch direkt von mir und Christine (einem echten Cadillac von 1959) vorfahren.

Ein wenig Aufwand bedeutet es für euch natürlich genauso wie für mich, ich kann euch diesen Service nur nach Vorreservierung anbieten.
Ihr habt daher die Aufgabe bei mir eine feste Zeit für die Fahrt zu bestellen.
Auch Preislich mache ich euch ein besonderes Angebot für diesen Abend. Ich fahre euch an diesem Abend in Dresden für nur 50€ pro Tour von/zur Saloppe, außerhalb Dresden kommt noch Aufschlag in Abhängigkeit von der Entfernung hinzu.

Eine Tour heißt es gibt einen festen Punkt in Dresden von dem ihr zur Saloppe wollt oder ihr wollt von der Saloppe zu einem festen Punkt in Dresden. Bis zu 5 Personen dürft ihr sein.

Ihr wollt das Angebot nutzen, dann schreibt über das Kontaktformular, oder ruft einfach an. 🙂

Platz für Melonen ist natürlich auch vorhanden. 😉

Vorbereitung Tattoo Convention 2018

Vorbereitung Tattoo Convention 2018

Unsere Christine wird dieses Jahr auf der Tattoo Convention zu sehen sein, daher läuft bei uns die Vorbereitung Tattoo Convention 2018 und der erste Schritt wurde erledigt.

 

Das Blechkleid von Christine, unserem Cadillac Series 62 Convertible aus dem Jahre 1959, haben wir bereits gereinigt,

 

 

wie ihr aus unserem Bericht wisst dauert das eine ganze Zeit. Aber dafür erstrahlt Sie jetzt schon wieder schön und ihr könnt euch im Chrom spiegeln 😉

 

Der Innenraum wird auch noch fertig gemacht, dann ist alles bereit damit ihr auch ein schickes Bild mit unserem Cabrio von der Tattoo Convention 2018 mit nach Hause nehmen könnt.

Bilder mit Christine

Gerne posiert Christine mit euch auf Bildern, allerdings mag sie es nicht so angefasst zu werden, außer ihr habt die explizite Erlaubnis. Wer freundlich fragt hat ggf. auch die Möglichkeit auf ein Bild in Christine.

Wir sind natürlich auch sonst immer für euch da wenn ihr Photo- oder Filmaufnahmen mit einem schicken Cadillac Cabrio und den größten Heckflossen aus der Geschichte von Cadillac machen wollt. Schickt uns einfach eine Anfrage über unser Kontaktformular.

Ankunft des neuen Cadillac Fleetwood

Die Neue ist da…

Die Neue ist ein Cadillac Fleetwood Series 75 von 1956 und kam wie bereits im Dezember angekündigt Anfang des Monats, ganz genau am 05.01.2018, bei uns in Dresden an.

Cadillac Series 75 Fleetwood

Es handelt sich bei den Cadillac Fleetwood Fahrzeugen um die Limousinen welche Cadillac selbst baute, also weder eine Stretchlimo noch ein Umbau. Diese Fahrzeuge wurden damals mit einem kraftvollen 6l V8 ausgeliefert welcher mit 285 SAE-PS angegeben wurde. Damals galt die Series 75 als das Spitzenmodell von Cadillac.

Unser Cadillac Fleetwood

Das von uns erworbene Fahrzeug ist eines von nur 955 welche im Jahre 1956 gefertigt wurden. Noch dazu ist es ein so genannter Survivor – zu deutsch Überlebender – mit nur knapp 55.000 gefahrenen Meilen. Survivor werden Fahrzeuge genannt welche ohne Restauration bis heute überlebt haben. Die 955 Stück bezieht sich auf Fahrzeuge welche mit Trennscheibe zum Fahrer ausgeliefert wurden.
Unser Fahrzeug besitzt eine elektrische Sitzbank vorn, was eher selten ist, elektrische Fensterheber für die Türen und die Trennscheibe. Vorn noch Ausstellfenster mit Kurbel sowie hinten 2 Schiebefenster. Servolenkung und Bremskraftverstärker waren damals bei Cadillac bereits Serie. Diese schöne Limousine ist 235,75 Zoll lang, das sind 5,98805m.
Eine weitere Besonderheit des Fahrzeugs ist das Autronic Eye – heute nennt man es Fernlichtautomatik, heißt das Fahrzeug ist in der Lage selbstständig auf Abblendlicht umzuschalten.

Ein Fahrzeug mit Geschichte

Das Fahrzeug stammt aus einer Sammlung des erfahrenen Rennfahrers und mehrfachen sowjetischen Rallye-Meisters Stasys Brundza, die insgesamt mehr als 100 klassische Automobile umfasste. Die Stasys Brundza Sammlung war bekannt für ihr breites Spektrum an seltenen und außergewöhnlichen Fahrzeugen, welche selbst in internationalen Museen nur selten anzutreffen sind. Die Cadillac-Sammlung, mit über 40 Exemplaren einzigartig in Litauen und die größte im Baltikum, reichte vom Model B 4S von 1904 bis zur eleganten Stretchlimousine der frühen Neunziger Jahre. Damit kommt sie einer automobilen Hall of Fame der Vereinigten Staaten gleich. Zahlreiche Repräsentationskarossen, Chauffeurlimousinen – wie unser Cadillac Fleetwood – und verlängerte Sonderausführungen auf Basis von Straßenkreuzern der Marken Cadillac oder Lincoln, wie auch ihre sowjetischen Pendants vom Schlage eines monumentalen ZIL oder einer barocken Tschaika, weisen unmissverständlich auf den sehr individuellen Sammelduktus der international anerkannten Automobil-Legende Stasys Brundza hin.

Ein kleiner Rückblick auf Stasys Brundza

Stasys Brundza wurde am 22.02.47 in Kaunas/Litauen geboren und machte sich als erfolgreicher Rennfahrer, als Oldtimersammler, als Ingenieur sowie universeller Automobilist und Oldtimer-Botschafter in der Tradition eines Fritz B. Busch und nicht zuletzt auch als prominenter Politiker und Mitglied des litauischen Parlaments einen internationalen Namen. Beginnend mit der ersten Litauischen Rallyemeisterschaft nach dem Krieg im Jahr 1960 trat Brundza in 20 Weltmeisterschaften und 14 Europameisterschaften an. Mit insgesamt 57 Teilnahmen an internationalen Rallyeveranstaltungen wie z. B. der Rajd Polski (Rallye Polen), der Rallye Schweden, der Rallye Sachsenring, der 1000-Seen-Rallye (heute Rallye Finnland), der Rallye Akropolis (1976: Platz 6), der Rally Albena/Rallye Bulgaria, der ADAC Rallye Hessen, der Rallye Tatry, der Rallye Bohemia oder der Rallye Jordanien blickt Stasys Brundza auf ein ereignisreiches Leben als osteuropäische Motorsportlegende zurück. Dies wurde gebührend mit der litauischen Auszeichnung zum „Fahrer des Jahrhunderts“ geadelt. Seine zahlreichen Rennsporterfolge reichen vom zehnfachen Meistertitel der sowjetischen Auto-Rallye (Sovětské Rallye 1971, 1974–-1976, 1978-–1983) über seinen Sieg bei der Rallye Tour d’Europe 1974 bis hin zur Auszeichnung als verdienter Sportmeister der Sowjetunion im Jahr 1979. Seine lange Motorsportkarriere mit mehr als 100 Renn- und Rallyeeinsätzen begann mit zahlreichen erfolgreichen Starts auf Moskvich-Fahrzeugen des Typs 412, bevor er sich bereits im Jahr 1977 auf Rennsportfahrzeuge von VAZ–, hierzulande besser bekannt als Lada, spezialisierte. Ab 1982 setzte er den Lada VFTS – eine von ihm selbst entwickelte Rennsportvariante des VAZ 2105 – ein, welcher in jenem Jahr auch durch die FIA homologisiert wurde. Das Akronym VFTS steht für Vilniusskaja Fabrika Transportnyh Sredstv, eine hochspezialisierte Manufaktur für Lada-Motorsportfahrzeuge, die von Stasys Brundza gegründet worden war und bereits 1976 mit der Vorstellung des „Lada 1600 Rally“ Aufsehen in der internationalen Motorsportszene erregte.

Hier noch ein herzliches Dankeschön an das Cadillac Museum in Hachenburg für die Vermittlung des Fahrzeugs.

Da das Fahrzeug bisher noch nie in Deutschland war befindet es sich jetzt erstmal in der Umrüstung für den deutschen TÜV, dazu werdet ihr demnächst auch noch weitere Beiträge hier finden. Also schaut regelmäßig mal vorbei.

Etwas Großes ist unterwegs…

Etwas Großes…

…ist unterwegs, genau so sagt es die Überschrift dieses Beitrags bereits. Dieses Jahr war es relativ ruhig um um uns, da es viele organisatorische Dinge zu klären gab.
Trotz dieser Themen sind wir auch anderweitig aktiv gewesen und haben etwas Großes in Vorbereitung.
In der nächsten Zeit werden wir euch von unseren Aktivitäten berichten, der heutige Beitrag macht dazu den Anfang.

Alex’s Eventfahrten unterstützt OTTO

Wir haben uns entschieden das 2. OldtimerTreffen TOrgau (OTTO) zu unterstützen und verteilen aktuell unterstützt durch Christine die Flyer für das Treffen.
Flyer 2. OTTO Vorderseite - Großes Flyer 2. OTTO Rückseite - Großes
Also merkt euch den Termin 27.07. – 29.07.2018 und kommt vorbei.

Alex’s Eventfahrten beim Kalendershooting

Auch für ein Kalendershooting hat sich unsere Cadillac Series 62 Convertibel Lady qualifiziert. Wenn wir dürfen werden wir euch in einem anderen Beitrag gerne das ein oder andere Bild aus dem Shooting präsentieren. Hier sind wir noch in der Klärung.

Es gibt natürlich noch weitere Große Dinge die ihr ab spätestens 2018 bei uns erleben und bestaunen könnt. Also schaut immer mal wieder rein, denn im Moment wird dazu noch nichts weiter verraten. 😉

Reinigung am Beispiel Christine

Reinigung

Wie sich sicher alle denken können müssen auch alte Fahrzeuge regelmäßig gereinigt werden. Die Besitzer und Fahrer von Fahrzeugen welche eher den heutigen Formen entsprechen haben es relativ damit um eine grundsätzliche Pflege zu gewährleisten. Sie brauchen nur regelmäßig mit Ihrem Fahrzeug durch die Waschanlage fahren und in vielen Fällen ist damit sämtlicher Dreck entfernt.
Was meine ich mit “heutigen Formen? Für mich sind das alle Fahrzeuge ohne große Überhänge, ohne filigrane Verzierungen, mit gutem und robusten Lack und schon garnicht mit hohen Tailfins (Flossen).

Im Umkehrschluss bedeutet dies natürlich, dass die Pflege eines Oldtimers in vielen Fällen deutlich aufwändiger ist.

Reinigung des Lacks

Alleine das entfernen des groben Drecks vom Lack nimmt bei Christine (Cadillac Series 62 Convertible) über 1,5-2 Stunden in der SB-Wäsche in Anspruch. Scheiben und Verdeck sind dabei noch vollständig außen vor, ebenso die Reifen.

Nach der Wäsche mit Schaum, Hochdruckreinigung, hin und wieder Heißwachs und anschließendem Klarspülen folgt das Trocknen.

Nach einem Waschanlagen Besuch fährt man ein modernes Auto meist einfach trocken – geht ja auch deutlich schneller und einfacher. Ich gebe zu ich mache es mit meinem modernen Fahrzeug auch nicht anders. Beim Oldtimer steht anschließend erstmal das Trocknen mittels Handtuch, Trockenleder oder ähnlichem an.

Nach einigen Versuchen mit verschiedenen Trockentüchern bin ich inzwischen bei Microfasertüchern gelandet. Diese nehem extrem viel Wasser auf und es geht tatsächlich relativ schnell mit diesen Christine zu trocknen. Der folgende Link leitet euch zu den von mir verwendeten Microfasertüchern auf Amazon weiter. (Microfasertücher ANZEIGE)

Reinigung der Reifen

Wie oben bereist angekündigt ist die Reinigung des Lacks nur ein kleiner Teil der gesamten Arbeit.
An vielen Oldtimern sind Weißwandreifen montiert und viele Leute kämpfen darum diese Reifen ordentlich sauber zu bekommen. Ich habe inzwischen so einige Dinge versucht, mit mehr oder weniger großem Erfolg. Die Reinigung mit viel Schaum und Wasser in der SB-Wäsche hat leider nur den Erfolg das der Betreiber sich wirklich freuen kann.
Besser ist da schon die Reinigung mit Scheuermilch, Topfschwamm und viel Wasser. Man bekommt die Reifen damit sauber, allerdings ist es sehr zeitaufwändig und anstrengend. Auch vom Ergebnis war ich immer nur begrenzt überzeugt.

Nach einer längeren Recherche bin ich auf das Produkt Pneu White von Swizöl gestoßen. Dieses sollte laut Foreneinträgen sehr gut sein, wenn auch leider nicht ganz preiswert. Aber wie das so ist, nur Versuch macht Klug. Daher wurde ein Flöschchen mit Sprühkopf und Applikatorpad geordert. Da das Produkt als ätzend auf der Haut angegeben ist erfolgt die Verwendung bei mir nur mit gelben Gummihandschuhen.

Ich bin laut Anweisung vorgegangen, habe etwas von dem Mittel auf das Applikatorpad gesprüht und begonnen die Weißwand des Reifens damit einzureiben. Der Effekt war Augenblicklich sichtbar, sobald der Reiniger mit dem Dreck in Berührung kam löste sich der Dreck vom Reifen. Also habe ich den Reifen – nur die Weißwand natürlich – vollständig damit eingerieben und anschließend nur noch mit ordentlich Wasser nachgespült. Alles in Allem dauerte der Vorgang der Reinigung keine 10min pro Rad und das vollständig ohne Kraftaufwand und Anstrengung. Das Ergebnis kann sich in jedem Fall sehen lassen und ich bin damit mehr als zufrieden. Solltet Ihr das Produkt ebenso ausprobieren wollen so leitet euch der folgende Link auf die Amazon Seite mit dem Produkt weiter. (Pneu WhiteANZEIGE)

Awesome Classics 2017 – Nachlese

Die Awesome Classics 2017

fand dieses Jahr auf dem Gelände der Shedhalle in Pößneck im schönen Thüringen statt. Wie angekündigt waren auch wir zur Awesome Classics 2017 und wir können dazu wirklich nur sagen AWESOME! Der Titel wird der Veranstaltung definitiv gerecht.

Frühstück

Am Samstag Morgen ging es für uns bereits gegen 6:30 Uhr los und wir fuhren auf der A4 gen Westen Richtung Hermsdorfer Kreuz. Von dort ging es auf die A9 ein paar Kilometer nach Süden und schließlich über die Landstraße nach Pößneck.
Unterwegs gab es noch einen kurzen Halt für ein kleines Frühstück, natürlich stilecht mit Tasse auf der Christine zu sehen ist.

 

Gegen 10 Uhr waren wir dann in Pößneck und checkten an der Anmeldung ein und bekamen unsere Zimmerschlüssel für die Übernachtung. Zelten wäre auch möglich gewesen, aber da Christine nicht über eine Anhängerkupplung verfügt hätten wir den Klappfix nur mit einem 2. Fahrzeug mitnehmen können.

Was haben wie auf der Awesome Classics so gesehen, im Eingangsbereich standen gleich ein paar sehr interessante Fahrzeuge.

Eine “Göttin” (Citroen DS) in der Kombiausführung

 

und davor ein schöner Ferrari.

Die Veranstaltungsreihe Awesome Classics zeichnet sich dadurch aus, dass diese keine Beschränkung auf bestimmte Marken hat sondern man sehr viele verschiedene Fahrzeuge sehen kann.

 

Wie zum Beispiel dieses Diskomobil.

 

 

 

diesen Lada

 

 

den ein oder anderen Trabant

 

 

 

 

oder einige amerikanische Fahrzeuge

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier auch noch 2 Panorama Aufnahmen vom Gelände um euch einen etwas besseren Eindruck zu vermitteln.

Show and Shine

Auch auf der Awesome Classics 2017 gab es natürlich einen Show and Shine Contest beeindruckend war in diesem Fall die Fachkenntnis des Sprechers, egal ob Cadillac, Morris Minor, Trabant, Lada, Audi, Käfer und was es alles gibt, er konnte zu jedem dieser Fahrzeuge etwas erzählen.
Der Show and Shine wäre natürlich kein Contest gewesen wenn es nicht auch etwas zu gewinnen gegeben hätte. Hier das Bild von den Preisen.

 

 

Photos

 

 

Es dauerte natürlich wie immer nicht lang bis die erste Frage kam ob Christine bereit wäre für Photos zu posieren. Also hier ein paar Bilder die nebenbei von mir angefertigt wurden, der eigentliche Photograf ist natürlich versteckt 😉

 

Im folgenden gibt es noch 2 Bilder vom Zwischenstop der abschließenden Ausfahrt am Sonntag. Ich denke auf diesen kann man auch erahnen wie viele Fahrzeuge auf der Veranstaltung waren und wie vielfältig die Marken vertreten waren.

Wer genau schaut wird auf dem ersten Bild auch den Morris Minor finden in welchem ich Probesitzen durfte. Die Platzverhältnisse in diesem Fahrzeug sind erstaunlich großzügig, das Einzige womit ich – aber auch der Besitzer hin und wieder – zu kämpfen hätte wäre der Ganghebel auf der falschen Seite. Wie kann man aber auch das Lenkrad auf der rechten Seite platzieren, so sind sie halt die Briten, immer ein wenig anders als die anderen 😉
Mir gefiel das Fahrzeug in jedem Fall und die Jungs vom Besitzer waren von Christines Sitzbank vorne begeistert 🙂

 

Fazit: Wir kommen in 2018 wieder zur Awesome Classics!